Ich packe aus: So viel gebe ich für Kosmetik aus! Ein ehrlicher Bericht über meine Ausgaben im Oktober

12. November 2018


Heute möchte ich ein eher privates Thema anschneiden, ich möchte euch meine Ausgaben für alle Kosmetikkäufe im Oktober offen legen. Ich möchte mit diesem Beitrag keinesfalls angeben, so nach dem Motto "Hey schaut mal, was ich mir leisten kann.". Das ist absolut nicht so. Es soll viel mehr eine Art Experiment sein, ich möchte schauen, wie viel ich tatsächlich in einem Monat ausgebe und wie ich schlussendlich darüber denke. Ich gehe, wie viele andere auch, (körperlich) hart für mein Geld arbeiten und habe durchaus einen guten Blick über meine Finanzen und weiß, was ich mir leisten kann und was nicht. Ich habe keine Kinder, kein Auto, keinen teuren Handyvertrag (schon immer Prepaid), kein Eigenheim und, neben Miete und den normalen Kosten -die jeder von uns hat- auch sonst keine großen Verbindlichkeiten. Jeder von uns hat nun mal seinen ganz eigenen, individuellen Lebensstil. Ich würde niemals jemand anderes verurteilen, weil dieser, nehmen wir an, zweimal im Jahr teuren Urlaub in den Staaten macht, sich das neueste iPhone für 1200EUR zulegt oder eben im Bereich Beauty, ausschließlich nur Produkte von Charlotte Tilbury, NARS, Huda Beauty & Co kauft. Ist doch geil, wenn derjenige es sich leisten kann. So, genug gerechtfertigt! Legen wir mit meinen Ausgaben los; wann, für was und vor allem wie viel:

02.10.2018 Wie immer habe ich nach der Arbeit noch etwa 20min Zeit bis mein Bus kommt, also bin ich noch schnell zu dm und habe mir die neue Kosmetiktheke von alverde angeschaut. Mitgenommen habe ich mir den Highlighter (Review gibt's hier) und ein Lip Scrub für insgesamt 5,90EUR.

03.10.2018 Ich habe erneut ein Abo bei Glossybox abgeschlossen. Ich habe die vierteljährliche Bezahlweise für 43,50EUR ausgewählt. Da ich GlossyCredits, also Guthaben, zur Verfügung hatte, habe ich für das 3-monatige Abo nur noch 39,29EUR bezahlt. Meine erste Box habe ich euch hier vorgestellt.

11.10.2018 Ich war in der Innenstadt und ohje, wie sollte es anders sein, ich konnte einfach nicht an den Drogerien vorbei. Bei Müller habe ich mir drei Naturkosmetikprodukte und den Weleda Adventskalender (mein Beitrag über den Inhalt findet ihr hier) mitgenommen. Ich habe 7,80EUR Rabatt bekommen und musste schlussendlich noch 44,20EUR bezahlen. Ich habe mir einen Wunsch von meiner Beauty Wunschliste Oktober erfüllt (Auflösung hier), die gehypte Can't Stop Won't Stop Foundation von NYX ist bei mir eingezogen. Ich habe zwei Farben bei dm gekauft, außerdem zwei Pflegeprodukte von Alverde und das limitierte reach for the stars glam kit von essence für insgesamt 45,55EUR. Vor der Heimfahrt war ich noch bei Lush um mir die Neuheiten für den Herbst/Winter anzuschauen. Dort habe ich mir das feste Körperpeeling Sugar Plum Fairy (dieser Duft! Göttlich) und den Get The Good Times Roll Reiniger für Gesicht und Körper nachgekauft. Bezahlt habe ich 14,90EUR.

15.10.2018 Ich habe mir das Glossybox 2er-Buddle mit dem Adventskalender und der benefit Special-Box für 110,00EUR gegönnt. Kostenpunkt im Oktober: 81,05EUR für den Adventskalender.

16.10.2018 Nachdem ich geschlagene 4 Jahre mit Colourpop geliebäugelt habe, habe ich nun endlich eine Bestellung in den Staaten riskiert. Umgerechnet habe ich 26,53EUR für drei Produkte und Versand bezahlt. Meine Bestellung gibt es bald auf dem Blog zu begutachten. Außerdem habe ich bei Soaparella tolle handgemachte Produkte im Wert von 27,90EUR bestellt.

22.10.2018 Ich war bei Rossmann und habe 36,22EUR für pflegende und dekorative Kosmetik ausgegeben. Ich habe mir unter anderem Rasierklingen von Gillette Venus, die bilou "Pink Sparkle" Geschenkbox, mehrere Augenbrauenstifte von Rival de Loop (Waren im Angebot und ich liebe sie! Siehe Top 5 Beitrag.) und die auf 5,00EUR reduzierte highlighting & blush palette aus der essence "fall back to nature" trend edition gekauft.

23.10.2018 Meine Bestellung von www.maskworld.com ist endlich angekommen. Ich habe mir zu meinem Halloween Kostüm eine neue Perücke bestellt. Upps, zur Perücke gab es leider kein Haarnetz dazu, also nochmal fix zum kleinen Rossmann um die Ecke. Neben einer Packung Haarnetze und Haarnadeln habe ich mir Kosmetik im Wert von 10,94EUR gekauft. Es gab 20% Rabatt auf Maybelline und da ich in meiner App einen 1,50EUR Rabattcoupon für die Total Temptation Mascara hatte, habe ich mir das gute Stück nun endlich gegönnt. Außerdem durfte der interessante Gel Concealer aus der Rival de Loop x matiamu Limited Edition und der neue Blending Sponge von for your beauty mit.

25.10.2018 Puh, es war großer (Online)Shopping-Tag. Ich brauchte unbedingt neue Klamotten für den kommenden Winter und habe bei C&A einige Hosen, Pullover, Strickjacken und Sweatshirts bestellt. Und wie sollte es anders sein, die Kosmetik-Onlineshops konnte ich natürlich nicht ignorieren. Bei Flaconi habe ich mir zwei Produkte von L.O.V. (es gab einen gratis Puderpinsel dazu), ein spannendes Gesichtspeeling von Paula's Choice und das Urban Decay The Velvetizer Translucent Mix-In Puder in der limitierten Kennenlerngröße bestellt. Für die Originalgröße war ich bisher immer zu geizig, daher war die Freude groß, dass es nun endlich den halben Inhalt zum halben Preis gibt. Mit einem guten Code konnte ich satte 9,20EUR sparen und musste schlussendlich nur noch noch 27,69EUR bezahlen. Außerdem habe ich bei Douglas bestellt, denn dort ist endlich das GLAMGLOW X BECCA We Know Glow Set verfügbar. Ich liebe beide Marken sehr und schmachte das hübsche Set schon seit Wochen an. Preis nach Rabattabzug: 24,99EUR. Am Nachmittag war ich bei TK Maxx. Nennt mich Heuchlerin! Erst vor kurzem meinte ich noch, ich würde dort keine Kosmetik kaufen, ABER die gute Verkäuferin hat direkt vor meiner Nase neue, unangetastete Produkte von BECCA (Halllooo!) verräumt. Sollte ich da wirklich Nein sagen!? Geworden sind es das Summer Radiance Kit mit Mini Sunlit Bronzer & Backlight Priming Filter und die tolle Sunchaser Palette für insgesamt 34,98EUR. Bei Beautylish kostet die Palette immer noch stolze $34.00, bei TK Maxx habe ich gerade einmal die Hälfte bezahlt. Ein mega Schnäppchen also. Kein Innenstadtbesuch ohne dm! Dort habe ich mir ausschließlich Balea Produkte für insgesamt 8,55EUR mitgenommen.


Ich habe im Oktober also 428,69EUR nur für Kosmetik ausgegeben. Ohje, eine wirklich stolze Summe! Ich muss ehrlich zugeben, ich bin geschockt. Im Nachhinein hätte ich sicherlich den ein oder anderen Euro sparen können, ich denke da insbesondere an den Glossybox Adventskalender. Der Inhalt törnt mich nicht allzu sehr an, nur 11 Produkte sagen mir mehr oder weniger zu (Yes, I did it! Oops.). Ebenso bereue ich den Kauf der zweiten NYX Can't Stop Won't Stop Foundation und dem reach for the stars glam kit von essence, denn eigentlich finde ich nur die Kosmetiktasche toll. Hätte ich diese Produkte nicht gekauft, hätte ich jetzt noch um die 110,00EUR mehr im Portemonnaie. Ansonsten bin ich mit der restlichen Ausbeute nach wie vor sehr zufrieden, einige Produkte muss ich noch austesten. Das 'Tagebuch führen' hat mir dennoch die Augen geöffnet, mir war ehrlich nicht bewusst, dass eine so enorm hohe Summe zusammenkommt. Zwar möchte ich nach wie vor nicht auf meine Kosmetik verzichten, aber zukünftig den ein oder anderen Kauf überdenken. Auch wenn es sich beispielsweise nur um einen Concealer für 5EUR handelt, bekanntlich läppern sich kleine Beträge. Brauche ich wirklich die zehnte Mascara oder zwei Backups von einem limitierten Produkt, obwohl ich ähnliche in meiner Sammlung zur Genüge besitze? Brauche ich das Set, obwohl ich nur die Hälfte der Produkte interessant finde oder gar eine weitere Creme, die wahrscheinlich in meinem Vorratsschrank versauern wird, nur weil es bei Douglas ein tolles Goodie dazu gibt? Eigentlich nicht! Das 'Tagebuch führen' war zugegeben ziemlich anstrengend, jeder Einkauf musste sorgfältig notiert werden und ich durfte ja nichts vergessen. Normalerweise kaufe ich ein oder bestelle, bezahle, freue mich über meine neue Kosmetik und schon ist es abgehakt; das heißt, ich werde nicht weiter damit konfrontiert. Und nun muss ich mich tatsächlich mit 428,69EUR auseinandersetzen. Ich kann ehrlich gesagt gar nicht so recht einschätzen, wie viel ich die Monate zuvor ausgegeben habe, schließlich habe ich mich hier auch total unterschätzt. Irgendwie erschreckend. Neben der Tatsache, dass ich meine Einkäufe mehr hinterfragen möchte, möchte ich mir zukünftig ein monatliches Limit setzen. Für November und Dezember habe ich mir vorgenommen, nicht mehr als 200EUR monatlich für Kosmetik auszugeben. Klingt viel und klar, ist es auch, aber auf die Black Friday, Weihnachtsangebote und spannenden Sales (z.B. direkt nach Weihnachten bei Lush) kann und möchte ich wirklich nicht verzichten. Ab Januar möchte ich mein Limit weiter auf 100EUR maximal 150EUR runterschrauben, je nachdem was der jeweilige Monat Spannendes mit sich bringt. Auch wenn ich Kosmetik liebe, es meine große Leidenschaft ist, möchte ich zukünftig doch mehr Geld für Urlaub oder für andere schöne Dinge, also fernab von Beauty, zurücklegen. Um das zu kapieren, war es eine wirklich tolle Sache diesen Beitrag zu verfassen und einen Monat Arbeit hineinzustecken. Vielleicht konnte ich den ein oder anderen von euch anstecken, ebenfalls einen Monat lang penibel Tagebuch zu führen und das Kaufverhalten anschließend zu hinterfragen.

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Kommentare und lese jeden einzelnen mit Begeisterung. Schön, dass ihr hier seid! Kommentare mit Gewinnspiel- oder Blogwerbung und Kommentare ohne Bezug zum Thema werde ich nicht freischalten. Bitte beachtet die Netiquette! :)