Horrorhaut mit der Revolution Matte Base Foundation!?

8. April 2019


Bei meinem letzten Streifzug durch Rossmann konnte ich neue Produkte in der Revolution-Theke entdecken, darüber habe ich mich wirklich sehr gefreut. Schließlich bin ich seit Jahren ein großer Fan dieser Marke, ich schätze das tolle Preis-/Leistungsverhältnis und die oft super spannenden Produkte. Bislang konnten mich alle Produkte, die ich getestet habe, überzeugen. Bislang! Denn anscheinend habe ich vor wenigen Tagen meine vorerst neue Nummer 1 auf meiner "Flops 2019"-Liste gefunden. Es handelt sich um die Foundation in der Tube mit dem irren langen Namen Matte Base Pore Blurring Full Coverage Foundation, kurz: Matte Base Foundation.



Die Foundation kostet um die 5,99EUR/28ml und gibt es auf revolutionbeauty.com, kosmetik4less.de und natürlich bei Rossmann zu kaufen. Erhältlich in 24 Farben, von sehr hell mit rosa Unterton bis hin zu sehr dunkel mit gelbem Unterton sollte für sicherlich jeden die richtige Nuance dabei sein. In der Theke bei Rossmann ist allerdings nur eine kleine Auswahl zu finden, ich meine 8-10 Farben. Laut der INCI-Liste enthält die Foundation einige bedenkliche Inhaltsstoffe und Mikroplastik.

INCIS: AQUA/WATER/EAU, DIMETHICONE, ISODODECANE, GLYCERIN, PEG-10 DIMETHICONE, NYLON-12, HDI/TRIMETHYLOL HEXYLLACTONE CROSSPOLYMER, POLYMETHYL METHACRYLATE, DIMETHICONE, PHENOXYETHANOL, DISTEARDIMONIUM HECTORITE, DIMETHICONE/PEG-10/15 CROSSPOLYMER, TRIMETHOXYCAPRYLYLSILANE, BENZOIC ACID, TOCOPHERYL ACETATE, PANTHENOL, DISODIUM EDTA, HELIANTHUS ANNUUS (SUNFLOWER) SEED OIL, TALC, DEHYDROACETIC ACID, TRIETHOXYCAPRYLYLSILANE, ALUMINUM HYDROXIDE, ETHYLHEXYLGLYCERIN, SILICA, TOCOPHEROL, [+/- TITANIUM DIOXIDE (CI 77891), IRON OXIDES (CI 77491, 77492, 77499)]


Die Foundation verspricht ein himmlisch mattes Finish und soll für fettige, unreine Haut, oder für all diejenigen, die einfach nur ein mattes Finish bevorzugen, geeignet sein. Das Produkt soll stark deckend sein, sich leicht und komfortabel auf der Haut anfühlen und die Poren für ein ebenmäßiges Hautbild mit Airbrush-Effekt kaschieren. So so, klingt doch vielversprechend, oder?


FAZIT Ich denke, mein Tragebild sagt mehr als tausend Worte! Ich habe die Foundation sowohl mit Primer (drei an der Zahl!) als auch ohne Primer getestet, das Ergebnis war wirklich jedes Mal eine absolute Katastrophe! Auf dem Bild seht ihr sogar noch das beste Ergebnis all meiner verzweifelten Versuche. Das Produkt lässt sich kaum einarbeiten, die Masse flutscht auf meiner Haut nur hin und her. Obwohl die Foundation für meinen Hauttypen geeignet sein soll, betont es jede noch so kleine Unebenheit, setzt sich in alle Poren ab und lässt meine Haut vorzeitig ins Rentenalter eintreten. Pore Blurring und Airbrush-Effekt? Das war wohl nix! Dicke ENTfehlung meinerseits. Investiert euer Geld lieber in eine andere (Drogerie)Foundation. In der gleichen Preisklasse funktioniert bei meiner fettigen Haut z.B. die Catrice HD Liquid Coverage Foundation sehr gut.

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Kommentare und lese jeden einzelnen mit Begeisterung. Schön, dass ihr hier seid! Kommentare mit Gewinnspiel- oder Blogwerbung und Kommentare ohne Bezug zum Thema werde ich nicht freischalten. Bitte beachtet die Netiquette! :)